- reset +
Notruf 122
HOME

AUFRÄUMARBEITEN NACH STURM FABIENNE


Am 24. September, um 7:14 Uhr, wurde die Feuerwehr Irndorf zu einem Sturmschaden alarmiert. Im Ortsteil Mairdorf blockierte ein massiver Ast einer Weide die Gemeindestraße. Nach der Lageerkundung wurde die Feuerwehr Kremsmünster mit dem LAST nachgefordert

, um eine Beschädigung einer angrenzenden Gartenmauer zu verhindern. Mit dem Kran des Last-Fahrzeuges wurde der Ast weggehoben und die Straße anschließend noch gereinigt. Während des Einsatzes erreichte die Feuerwehr Irndorf die Meldung eines Folgeeinsatzes in Heiligenkreuz. Zwei Hauptäste eines Nussbaumes sind durch den Winddruck abgebrochen und auf das Dach des Wirtschaftstraktes eines Bauernhofes gefallen. Dabei durschlugen sie das Eternitdach und brachen mehrere Dachlatten ab. Um die Äste zu entfernen wurden zwei Höhenretter mittels LAST Kremsmünster gesichert auf das Dach gehoben und die Äste zurückgeschnitten. Anschließend wurden die Blöcke mit dem Kran hinuntergehoben. Nach rund dreieinhalb Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

 

i_2018_09_24_1.jpgi_2018_09_24_2.jpgi_2018_09_24_3.jpgi_2018_09_24_4.jpgi_2018_09_24_5.jpgi_2018_09_24_6.jpgi_2018_09_24_7.jpgi_2018_09_24_8.jpgi_2018_09_24_9.jpgi_2018_09_24_10.jpgi_2018_09_24_11.jpgi_2018_09_24_12.jpgi_2018_09_24_13.jpgi_2018_09_24_14.jpg