- reset +
Notruf 122
HOME

WOHNUNGSBRAND JOSEF-ASSAM-STRASSE


Am 6. Jänner um 14:58 Uhr wurden die drei Feuerwehren von Kremsmünster von der Landeswarnzentrale zu einem Wohnungsbrand in die Josef-Assam Straße alarmiert. In einer Wohnung im ersten Stock eines Mehrparteienhauses gerieten Dekorationsgegenstände vermutlich aufgrund einer nicht ausgelöschten Kerze in Brand.

Der im Nebenraum schlafende Bewohner wurde durch einen Rauchwarnmelder auf den Brand aufmerksam und versuchte diesen noch selbstständig zu löschen. Nachbarn alarmierten die Feuerwehr und brachten den Bewohner in Sicherheit. Durch einen Atemschutztrupp der Feuerwehr Kremsmünster konnte der Brand rasch abgelöscht und eine Ausbreitung verhindert werden. Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr Irndorf kontrollierte die darüber liegenden Wohnungen auf Verrauchung. Nach den Löschabreiten wurde die Wohnung und das Stiegenhaus mit einem Hochleistungslüfter rauchfrei gemacht. Der Wohnungsmieter wurde mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz erfolgreich beendet werden.

 

 

a_2020_01_06_1.jpga_2020_01_06_2.jpga_2020_01_06_3.jpga_2020_01_06_4.jpga_2020_01_06_6.jpg