- reset +
Notruf 122
HOME

Höhenretterstützpunkt


Seit 2011 ist die Feuerwehr Irndorf Höhenretterstützpunkt für den Bezirk Kirchdorf. Das Ausrückegebiet erstreckt sich dabei auf den gesamten Bezirk Kirchdorf und Teile der Bezirke Wels-Land, Linz-Land und Gmunden, sowie Katastrophen-Hilfseinsätze in ganz OÖ. Aufgabe der Höhenrettergruppe ist das Retten von Personen und Tieren aus Höhen und Tiefen, sprich von Kranen, Gittermasten, Steilgelände, Hochhäusern, Silos, Gruben, Schächten, Sesselliften, Gondelbahnen, Bäumen, sowie die Sicherung der Einsatzmannschaften bei diversen Einsätzen, z.B.: Schneedruckeinsätzen.

Um bei den Einsätzen schnell und sicher Arbeiten zu können, ist eine intensive Ausbildung notwendig. Um diese Sicherzustellen findet jeden Monat eine Übung statt. Außerdem muss jeder Höhenretter eine 100 stündige Grundausbildung, inklusive Erste Hilfe Kurs, absolvieren. Des Weiteren wurde ein eigener Höhenretterlehrgang an der Landesfeuerwehrschule ins Leben gerufen, bei dem die Höhenretter ihr Wissen vertiefen können.